Wir präsentieren Ihnen im Rahmen unseres aktuellen Programms eine große Bandbreite unterschiedlichster Stilrichtungen der musikalischen Darbietung.

Neben der Aufführung von klassischen Konzerten erstreckt sich unser Angebot über die Bereiche Rock, Pop, Jazz, Blues, bis hin zu Irish- und Folkmusik.


 

Konzerte

Denis Goldfeld (Violine) und Sofja Gülbadamova (Klavier)

Denis Goldfeld Sofia Gülbadamova
Beschreibung:

Achtung! Die Künstler haben sich krankheitsbedingt geändert!

 

Denis Goldfeld - Violine

Sofja Gülbadamova - Klavier

 

Denis Goldfeld ist ein international anerkannter Künstler von beeindruckender Lyrik, angeborener Musikalität und atemberaubender Virtuosität. Von der Fachpresse gelobt für unverwechselbaren Ton, tiefempfundene, vielfältige, reife Interpretationen und exzeptionelle geigerische Fähigkeiten, zeichnen sich seine Konzertauftritte durch künstlerische Eigenständigkeit und Individualität aus.

 

Als Sohn einer Musikerfamilie in Ufa (ehem. UdSSR) geboren, gewann er mit 11 Jahren den Nationalen Russischen Violinwettbewerb. 1990 lud ihn Zakhar Bron nach Lübeck ein, um dort sein Meisterschüler zu werden. Während seiner Studienzeit gewann Denis Goldfeld renommierte internationale Wettbewerbe wie den Wieniawski- und Oistrakh-Violinwettbewerb und errang zahlreiche Preise, darunter den Verbier Festival Academy Preis, überreicht von Isaac Stern.  Hierdurch gelangte er zu internationalem Ansehen.

 

Er spielt mit renommierten Musikern wie Pavel Gililov, Henri Sigfridsson, Nicolas Altstaedt, Sergei Nakariakov, Lera Auerbach, Eldar Nebolsin, Cedric Tiberghien, Vassili Lobanov, Sofja Gülbadamova, Alexander Rudin, David Geringas und gibt Soloabende in Europa, den USA (Carnegie Weill Recital Hall), Asien, Russland und Israel. Denis Goldfeld ist Gast bedeutender Festivals, wie Schleswig-Holstein, Colmar, Biarritz, Korsholm, Musiikkia Rouvessi, Musiksommer Tours, Rheingau, Dias da Musica em Belem in Lissabon, Oberstdorfer Musiksommer sowie Adam Chamber Music in New Zealand. 

 

Sofja Gülbadamova, für die «poetische Schönheit» ihres Spiels und ihre «frappierende Musikalität, Klangfantasie, tiefenentspannte Pianistik und eine erstaunlich vielfältige Gestaltungspalette» von der Presse gefeiert, zählt zu den herausragendsten Musikern ihrer Generation. Preisträgerin und Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland und Belgien, gewann sie im Jahr 2008 gleich zwei internationale Klavierwettbewerbe in Frankreich: Den Concours international pour piano in Aix-en-Provence sowie den 6.Internationalen Francis- Poulenc-Klavierwettbewerb, wo ihr außer des 1.Preises zusätzlich noch der Spezialpreis für die beste Interpretation der Werke von Poulenc zuerkannt wurde. Im Juli 2010 gewann sie den Grand Prix beim Internationalen Rosario-Marciano-Klavierwettbewerb in Wien.

 

Geboren wurde Sofja Gülbadamova in Moskau  (Russland). Ihre musikalische Ausbildung fing sie an der weltberühmten Gnessins’ Spezialmusikschule für hochbegabte Kinder in der Klasse von Michail Chochlov an. Sie setzte ihr Studium beim amerikanischen Ausnahmepianisten Prof. James Tocco an der Musikhochschule Lübeck fort, später studierte sie bei Prof. Jacques Rouvier (CNSMD) und an der legendären Ecole Normale de Cortot in Paris u.a bei Guigla Katsarava und David Lively.

 

2017 wurde Sofja Gülbadamova zur künstlerischen Leiterin des Internationalen Brahms-Festes Mürzzuschlag (Österreich) ernannt.

 

 

In Zusammenarbeit mit „KlangWort Entertainment“

 

 




 

Eintritt: 21 € / ermäßigt 18 €

 

 

München Ticket

   

 

Termin:
Ort:Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Telefon 0 89 / 37 97 92 62
Kontakt:Bürozeiten
Montag: 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 10:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 10:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 - 12:00 Uhr

drucken nach oben